Hearts of Iron IV – Darkest Hour

Eine sehr empfehlenswerte Mod für Hearts of Iron IV ist Darkest Hour, welche, wie gewohnt, über den Steam Workshop bezogen werden kann.

Die Modder versuchen dabei das Grundspiel mit allerlei Features zu erweitern, um so noch mehr Atmosphäre herauszukitzeln. So gibt es unter anderem tiefgründigere, nationale Schwerpunktbäume und die einzelnen Technologien der Nationen wurden um die 60er Jahre erweitert. Zudem erhalten „überlegende“ Länder einzigartige Modifikationen, um so dessen Vormachtstellung noch besser zu verdeutlichen.

Weiterhin gibt es viele zusätzliche Ereignisse und tonnenweise Balancing-Anpassungen. Beispielweise haben das Gelände und die Witterungsbedingungen nun einen deutlich größeren Effekt auf die Truppen. Apropos Truppen, die Entwickler schauten sich auch jeden einzelnen Einheitentyp nochmal genau an und balancierten diese noch weiter aus, so dass die einzelnen Gattungen sich noch besser voneinander unterscheiden.

Außerdem gibt es einige neue Grafiken, ein verbessertes Einheiten-System und grundsätzliche Überarbeitungen, die den Weltkrieg deutlich länger als nur ein paar Jahre andauern lassen sollen.

Wir empfehlen euch die Mod unbedingt mal anzutesten!