Neue Ban-Welle erfasst die Linux-Cheater

Mit dem veröffentlichten Update am 06. Juni hat Valve parallel auch eine neue Ban-Welle gegen Cheater durchgeführt. Diesmal betroffen waren vor allem die Linux-User, welche das Betriebssystem zum einfachen Cheaten genutzt haben.

Demnach sollte es bis dahin recht einfach sein auf dem OS VAC zu umgehen, womit man natürlich auch allerhand einfache Cheats einsetzen konnte. Erwischt hat es insgesamt ca. 4.500 Accounts, die auch mit durchaus hohen Equipment ausgestattet waren.

Neben der Linux-Offensive hatte man aber gleichzeitig auch sechs Cheating-Provider auf Windows-Systemen überführt, die wohl auch über Jahre hinweg das Cheaten in CS: GO ermöglicht haben.

VAC-Ban-Welle am 06. Juni

(Quelle: https://csgo.99damage.de)