Kritik an Steam vom Unreal-Chef wegen der Kosten

Der CEO von Epic, Tim Sweeney, kritisiert Valves Preispolitik. Demnach behält Valve 30% der Spiele-Umsätze für sich selber ein. Er tätigt dabei einen Vergleich zu den Gebühren einer MasterCard- oder VISA-Transaktion, die mit 2 bis 5 Prozent deutlich geringer ausfallen. Zudem wird noch die CDN-Bandbreite hinzugezogen, die nur 0,002 Dollar … mehr