Age of Empires 4: Die Unterschiede der Zivilisationen

Der Creative Director, Adam Isgreen, hat sich über das Zivilisationsdesign in Age of Empires 4 geäußert. Demnach soll es zunächst weniger Zivilisationen in Age of Empires 4 als noch in Age of Empires 2 geben, dafür weisen diese deutlich mehr Unterschiede auf. So werden einige Zivilisationen sich an Age of Empires 2 orientieren, Andere sollen dagegen aber völlig differenzierte Vorgehensweisen sowie Regeln aufweisen.

Wir haben ein breites Spektrum an Zivilisationen, das sich über Völker erstreckt, die leicht zu verstehen sind, wenn ihr ein voriges Age-Spiel gespielt habt, bis hin zu denen, die ihr erst einmal neu lernen müsst, bevor ihr sie gut beherrscht. Während wir eine bestimmte Anzahl an Regeln der RTS-Age-Spiele nicht angerührt haben, probieren wir diverse Dinge mit diesem neuen Spiel aus, damit die Zivilisationen wirklich für sich selbst stehen.

Außerdem wird es wieder vier Zeitalter geben, aber nicht alle Völker sollen diese vier Stufen benötigen. Zudem wird die Präsentation des erreichten Aufstiegs deutlich umfangreicher ausfallen. Man wird also wahrscheinlich schon an den Gebäuden erkennen können, in welchem Zeitalter sich die Zivilisation befindet.

(Quelle: https://www.pcgameshardware.de/)