Age of Empires II: Definitive Edition – Lords of the West erschienen

Wie bereits gestern angekündigt, steht nun die Erweiterung Lords of the West über den Microsoft Store sowie Steam für 9,99 Euro zur Verfügung. Enthalten sind zwei neue Fraktionen, die Burgunder und Sizilianer, sowie drei neue Kampagnen und 16 neue Achievements.

Die Burgunder bringen als neue Einheiten den Coutilier und die Flämische Miliz mit. Bei den Sizilianern gibt sich die neue Infanterieeinheit Serjeant die Ehre, welche zudem eine Donjon-Festung bauen kann.

Die drei Kampagnen sind wie folgt beschrieben:

Edward Longshanks

Edward I. gilt weithin als einer der größten Herrscher Englands, der im gleichen Atemzug wie Alfred der Große und Elizabeth I. erwähnt wird. Bekannt als „Longshanks“ für seine Größe und einschüchternde Statur, war er ein Mann, der Respekt gebot, als er England von einem zerlumpten Staat zu einer prominenten europäischen Macht transferiert.

Die Großherzöge des Westens

Die burgundischen Herzöge sind von Ehrgeiz und Gier getrieben. Sie führen ein äußerst luxuriöses Leben und müssen ihre Domains ständig erweitern, um dafür bezahlen zu können. Image und Werbung bedeuten ihnen alles. Philipp der Kühne erhielt seinen Spitznamen nach der Niederlage in Poitiers und Johannes der Furchtlose nach einer Niederlage in den Kreuzzügen, sodass diese Herzöge die Bedeutung der Propaganda kennen.

Die Hautevilles

Robert Guiscard kam 1047 n. Chr. Mit einer Räuberbande von 35 Männern nach Italien. Innerhalb eines Jahrhunderts gehörten zu seiner Familie in Hauteville Herzöge in Italien, Fürsten im Nahen Osten und sogar der König von Sizilien. Schließen Sie sich dieser unerschrockenen Familie normannischer Abenteurer an und vervollständigen Sie ihre unglaubliche und überzeugende Geschichte.

(Quelle: https://www.ageofempires.com/)