CoH 2 – Neues zum Addon und die Zukunft

Im Laufe der letzten Tage wurden viele neue Bilder, Informationen und Videos zum CoH 2 Addon „The Western Front Armies“, welches am 24. Juni erscheinen soll, veröffentlicht. Am Interessantesten erscheinen dabei die beiden gezeigten Videos, wo die beiden Fraktionen (Oberkommando West und US Forces) in einer jeweils kurzen Präsentation vorgestellt werden. So fallen dort vor allem die neuen Einheiten auf, die ihren Weg auf das Schlachtfeld finden werden. Ob nun Königstiger, Jagdtiger, Hellcat oder Stuart, alle halbwegs bekannten Einheiten scheinen integriert zu sein. Ein völlig neues Fahrzeug ist zudem bei der Oberkommando West – Vorstellung zu sehen: Ein Sd.Kfz., welches anscheinend mit einem riesen Scheinwerfer ein bestimmtes Gebiet aufdecken und so für blitzschnelle Artillerieschläge benutzt werden kann.

Weiterhin wurde ein „War Spoils“ genanntes System vorgestellt, welches wohl ähnlich dem nun schon bekannten Ranglistensystem funktionieren soll. Demnach wird es auch hier Belohnungen in Form von Auszeichnungen, Kommandeure und Skins geben. Zudem sollen im Laufe der Zeit zusätzliche Belohnungen dazukommen, damit die Spieler immer wieder die Motivation verspüren neue Schlachten im Multiplayer zu schlagen. Relic selbst redet dabei von mehreren Jahren.

Die wohl wichtigste Aussage für den Fortbestand von Company of Heroes 2 hat allerdings die Seite GAMESPOT.com in einem Interview mit Quinn Duffy von Relic herausgekitzelt. Demnach arbeitet der Entwickler bereits an der Modfähigkeit von CoH 2 und wird wohl in hoffentlich naher Zukunft entsprechende Entwickler-Tools für Modder zur Verfügung stellen!

GS: How are the existing armies in Company of Heroes 2 being changed for this expansion?

QD: A lot of what we did with the old armies was actually play them against the Western Front armies while they were in development and release balance changes live in anticipation of the new armies. We have been working through these changes gradually through the 20 or so updates we did to the live game while in development, and then there will likely be a big balance patch shortly after launch.

There’s also a bunch of stuff outside of the core armies that original Company of Heroes 2 players will get, such as custom games lists, user-generated content, and mod support. Those are some of the big changes that are coming, but we’ve been working on little things as well. For instance we’ve completely reanimated the rifle animations so all the armies will be getting those and they look a lot better and feel a lot better than the originals. It’s a constant iteration process of grooming the game every time we deploy a new update or patch or piece of content, and we want everyone to benefit.

GS: Wait, what was that you said about modding?

QD: We’ve talked about it, the community wants it, and we’re working on it. We had some great exposure to the demand when we released our world builder map editor tools and there are now, I think, over 1,200 community maps in Steam workshop. So yeah, there’s no arguing the demand is there; that’s absolutely evident.

 

(Quelle: http://www.gamespot.com/)
(Quelle: http://www.computerbild.de/)
(Quelle: http://www.coh2.org/)