CounterStrike: GO – Rcon-Befehle für die Server-Verwaltung

Um den eigenen CounterStrike: GO – Server schnell vom Spiel oder anderen Tools aus verwalten zu können, stehen eine ganze Menge an rcon-Befehlen zur Verfügung. Die nachfolgenden Listen führen alle gängigen Kommandos übersichtlich und erläuternd auf.

Damit die Befehle auch ausgeführt werden, müsst ihr euch aber zunächst mit dem rcon-Passwort am Server authentifizieren. Öffnet zur Eingabe bspw. die Konsole in CS: GO und tragt rcon_password "DEINPASSWORT" ein. Bestätigt die Eingabe mit der Eingabetaste (Enter). Anschließend können die Befehle in den Listen genutzt werden!

Wichtig: Je nach Befehl muss davor rcon geschrieben werden, damit der Befehl wirksam wird!

Administrative – Befehle

rcon Command Beschreibung
rcon_password „DEINPASSWORT“ Dient zur Authentifizierung am Server. Wenn kein Passwort festgelegt wurde, kann darüber das rcon-Passwort gesetzt werden. Das Passwort-Feld kann auch leer gelassen werden, um die Authentifizierung zu deaktivieren.
sv_rcon_banpenalty „mins“ Legt die Banzeit für fehlerhafte rcon-Passwort-Eingaben fest. Der Wert 0 steht für einen permanenten Ban.
sv_rcon_maxfailures „0-20“ Legt fest, nach wie vielen rcon-Passwort-Falscheingaben der User gebannt wird.
sv_rcon_minfailures „0-20“ Legt fest, nach wie vielen rcon-Passwort-Falscheingaben innerhalb der Zeit, die in sv_rcon_minfailuretime eingestellt wurde, der User gebannt wird.
sv_rcon_minfailuretime „secs“ Legt den Zeitraum für den Befehl sv_rcon_minfailures fest.
sv_password Stattet den Server mit einem Passwort aus.
sv_allowupload „0-1“ Clients dürfen ihre eigenen (Sprüh-)bilder auf dem Server hochladen.
sv_allowdownload „0-1“ Clients dürfen Daten vom Server herunterladen.
sv_consistency „0-1“ Die Clients werden auf kritische Daten überprüft, bevor Sie den Server betreten.
users Die Ausgabe der UserID und der Namen der Spieler.
kick „Spielername“ / kickid „#ID“ Wirft den Spieler vom Server.
banid „0“ „#ID“ Verbannt den Spieler mit der ID für x Minuten vom Server. Der Wert 0 steht für einen permanenten Ban.
banip „IP“ „0“ Verbannt den Spieler mit der IP-Adresse für x Minuten vom Server. Der Wert 0 steht für einen permanenten Ban.
removeid „#ID“ Den gebannten Spieler mit der ID wieder entbannen.
writeid Die Spieler, die gebannt oder entbannt wurden, in die Liste schreiben oder aus der Liste entfernen. Sonst werden bspw. nach einem Neustart alle gebannten/entbannten Spieler wieder entfernt/hinzugefügt.
listid Die Banliste mit allen gebannten Spielern anzeigen.
quit Der Server wird neu gestartet.
reload Die Map wird neu geladen.
mp_restartgame „secs“ Erlaubt es die Map nach x Sekunden neu zu starten.
changelevel „Mapname“ Wechselt im laufenden Match zur gewünschten Map.
map „Mapname“ Wechselt im laufenden Match zur gewünschten Map und kickt alle Spieler.
rcon say „TEXT“ Lässt eine Textnachricht über die Konsole im Spiel erscheinen.

Multiplayer – Befehle

rcon Command Beschreibung
exec „NAMEDERCONFIG“.cfg Die hinterlegte Konfigurationsdatei wird ausgeführt.
status Zeigt alle User auf dem Server und dessen jeweilige SteamID an.
stats Liefert verschiedene Daten, wie Uhrzeit, CPU, Uptime, Users, FPS oder Spieler des Servers.
mp_autoteambalance „0-1“ Ermöglicht die Ausbalancierung von Teams zu de- oder aktivieren.
mp_limitteams Legt fest, wie viele Spieler ein Team mehr haben darf als das andere Team.
mp_chattime „secs“ Die Zeit, wie lange Chat-Nachrichten sichtbar sein sollen.
mp_forcecamera „0-2“ Wer darf nach dem Tod beobachtet werden. Der Wert 0 ermöglicht es alle Spieler zu beobachten, der Wert 1 nur das eigene Team und der Wert 2 lässt die Kamera am Standort des Todes platziert.
mp_fadetoblack „0-1“ Einstellung, ob der Bildschirm nach dem Tod schwarz werden soll.
mp_decals „0-2048“ Die maximale Anzahl von gleichzeitig dargestellten Einschusslöchern oder Blutspritzern.
mp_friendlyfire „0-1“ Teambeschuss erlauben oder verbieten.
mp_friendly_grenade_damage „0-1“ Teamschaden durch Handgranaten vom eigenen Team erlauben oder verbieten.
mp_tkpunish „0-1“ Aktiviert oder Deaktiviert die Bestrafung durch einen Teamkill.
mp_hostagepenalty Die Anzahl von erlaubten Geiselmorden bevor der Spieler vom Server gekickt wird.
mp_flashlight „0-1“ Die Nutzung der Taschenlampe erlauben oder verbieten.
mp_autokick „0-1“ Bestimmt, ob inaktive Spieler gekickt werden sollen.
mp_playerid „0-2“ Die Namensanzeige beim Anvisieren eines Spielers ermöglichen. Der Wert 0 zeigt bei allen Spielern den Namen an, der Wert 1 nur beim eigenen Team und der Wert 2 deaktiviert die Funktion.
mp_allowspectators „0-1“ Ermöglicht die Nutzung des Zuschauermodus.
mp_footsteps „0-1“ Schrittgeräusche sind hörbar oder nicht.
sv_cheats „0-1“ Erlaubt die Nutzung von Cheats.
noclip „0-1“ Durch diesen Modus kann man sich durch alle Objekte bewegen/schweben und man ist zusätzlich unverwundbar. Funktioniert nur im Zusammenspiel mit sv_cheats 1.
sv_pausable „0-1“ Definiert, ob jeder Spieler das laufende Spiel pausieren darf.
sv_maxspeed Die maximale Geschwindigkeit der Spieler.
sv_maxvelocity Die maximale Geschwindigkeit die jedes bewegte, ballistische Objekt pro Achse erreichen darf.
sv_voicecodec Genutzter Voice-Codec auf dem Server (bspw. vaudio_miles).
sv_enablevoice „0-1“ Legt fest, ob die Voice-Funktion im Spiel benutzt werden darf.
sv_alltalk „0-1“ Legt fest, ob das gegnerische Team den Voice-Chat mithören darf.
sv_gravity Ermöglicht es die Schwerkraft im Spiel festzulegen. Je kleiner der Wert, desto geringer ist die Schwerkraft.

Runden – Befehle

rcon Command Beschreibung
mp_buytime „mins“ Die mögliche Kaufzeit zum Start einer Runde (bspw. 0.40).
mp_c4timer „secs“ Der Timer für die C4-Bombe.
mp_freezetime „secs“ Die Zeit, in der Spieler zum Beginn einer Runde sich nicht bewegen dürfen.
mp_spawnprotectiontime „secs“ Die Zeit, in der Spieler zum Beginn einer Runde gekickt werden, wenn Sie Teammitglieder angreifen.
mp_roundtime „mins“ Die Zeit für eine Runde.
mp_maxrounds Die maximale Rundenanzahl auf einer Map.
mp_winlimit Die maximale Rundenanzahl, die ein Team auf einer Map gewinnen muss, um das Match zu gewinnen.
mp_fraglimit Die Anzahl von Abschüssen, die ein Spieler erzielen kann, bevor die Karte gewechselt wird.
mp_startmoney „0-16000“ Legt das Startgeld für die erste Runde fest.

Bot – Befehle

rcon Command Beschreibung
bot_add Es wird ein Bot dem Spiel hinzugefügt.
bot_add_ct Es wird ein Bot den CTs hinzugefügt.
bot_add_t Es wird ein Bot den Terroristen hinzugefügt.
bot_kick Die Bots werden alle gekickt.
bot_kill Die Bots werden alle getötet.
bot_allow_rogues „0-1“ Die Bots können Befehle missachten.
bot_all_weapons „0-1“ Die Bots dürfen alle Waffen benutzen.
bot_allow_grenades „0-1“ Die Bots dürfen Granaten benutzen.
bot_allow_machine_guns „0-1“ Die Bots dürfen Maschinenpistolen benutzen.
bot_allow_sub_machine_guns „0-1“ Die Bots dürfen SMG’s benutzen.
bot_allow_pistols „0-1“ Die Bots dürfen Pistolen benutzen.
bot_allow_rifles „0-1“ Die Bots dürfen Gewehre benutzen.
bot_allow_shotguns „0-1“ Die Bots dürfen Schrotflinten benutzen.
bot_allow_snipers „0-1“ Die Bots dürfen Scharfschützengewehre benutzen.
bot_snipers_only „0-1“ Die Bots dürfen nur Scharfschützengewehre benutzen.
bot_pistols_only „0-1“ Die Bots dürfen nur Pistolen benutzen.
bot_knives_only „0-1“ Die Bots dürfen nur das Messer benutzen.

Bandbreiten – Befehle

rcon Command Beschreibung
sv_lag „0-1“ Gleicht bei Aktivierung die Position des Gegners und des eigenen Schusses zum tatsächlich ausgeführten Zeitpunkt serverseitig ab. Bei Deaktivierung würde immer nur die aktuelle Position des Gegners gelten, so dass bei Lags der Schuss immer danebengehen müsste.
sv_timeout „secs“ Wenn der Client nach x Sekunden keine neuen Paketdaten sendet, wird er gekickt.
sv_minrate „0-25000“ Die minimalste Bandbreitenrate, mit der Spieler auf dem Server spielen darf.
sv_maxrate „0-25000“ Die maximalste Bandbreitenrate, mit der Spieler auf dem Server spielen darf.
decalfrequency „secs“ Die zeitliche Differenz, bevor der Spieler sein Bild erneut sprühen darf.
sv_minupdaterate Die minimalen Updates pro Sekunde, die vom Server zugelassen werden.
sv_maxupdaterate Die maximalen Updates pro Sekunde, die vom Server zugelassen werden.

Log – Befehle

rcon Command Beschreibung
log „on-off“ Die Log-Funktion des Servers aktivieren.
sv_logbans „0-1“ Die vorgenommenen Bans gegen Spieler werden mitgeloggt.
sv_logecho „0-1“ Log-Informationen an die Konsole senden.
sv_logfile „0-1“ Die Server-Informationen werden in einer Datei mitgeloggt.
sv_log_onefile „0-1“ Die Server-Informationen werden nur in einer einzigen Datei geloggt.
sv_logsdir Der Ordner im Spieleverzeichnis, in der die Log-Dateien gespeichert werden.