CS: GO in der virtuellen Realität

Das bestreben Spiele noch realistischer zu gestalten, hat einen neuen Meilenstein erreicht. Neben der bereits im Prototypen-Status befindlichen Oculus Rift, die eine sehr realistische Sicht von Spielen vermittelt, bietet das in der Entwicklung befindliche Virtuix Omni – Laufband nochmals eine Steigerung in der Intensität.

Diese beiden Komponenten wurden nun vereint und mit CounterStrike: GO einen Test unterzogen. Das entsprechende Video gibt dabei schon einen guten Eindruck über das zugrunde liegende System und lässt auf zukünftige Spiele hoffen, die uns sehr stark in eine andere Welt eintauchen lassen. Sicherlich, das wichtige Strafen in Ego-Shootern scheint mit dem aktuellen System noch nicht zu funktionieren, aber auch hier werden die Entwickler in der Zukunft bestimmt noch Ideen präsentieren, die auch diesen Part des Spielgefühls perfekt umsetzen können.

Wer übrigens viel Geld auf der hohen Kante zu liegen hat, kann die beiden Systeme bereits erwerben. Das Virtuix Omni – Laufband kostet dabei ca. 500 US-Dollar. Die Oculus Rift kommt auch noch auf einen stolzen Preis von ca. 350 US-Dollar.

(Quelle: http://www.gamestar.de/)