CS: GO – Miniupdate fixt ein paar Bugs und integriert neue Funktionen für Mac-User

Ein Miniupdate wurde für CounterStrike: GO released, welches ein paar Probleme des gestrigen Patches behebt. So wurde der Sound, der bei fast leeren Magazinen erscheint, in seiner Lautstärke gesenkt und bei der Nova sowie Sawed Off ein Problem beim Nachladesound behoben.

Für Mac-User gibt es dagegen ein neues Feature, welches die Bildrate glätten soll. Dadurch entstehen weniger Ruckler, allerdings auf Kosten der Gesamt-FPS. Natürlich kann auch diese Option manuell deaktiviert werden. Außerdem wurde die Eingabelatenz reduziert und die Option hinzugefügt, dass der Sound von CS: GO abgespielt wird, auch wenn das Spiel im Hintergrund läuft (wie bei Windows und Linux).

Changelog
[SOUND]

– Lowered volume level of first-person nearly empty clip sound to match its volume level falloff in the environment.
– Fixed a regression in Nova and Sawed Off reloading sounds.

[Mac]

– Added video option (default on) for frame rate smoothing. Frame rate smoothing significantly reduces hitching and stuttering, but at the expense of reducing overall frame rate.
– Significantly reduced input latency.
– Added audio option “Play Audio When Game in Background” to match behavior on Windows and Linux.