CS: GO – neue Bannwelle gegen Cheater

Valve ging wieder einmal gegen Cheater vor und hat mit einem neuen VAC-Update einen sehr bekannten Cheat ein Ende gesetzt. Allerdings soll die Schummelei schon seit ca. neun Monaten nutzbar sein, so dass die Reaktionszeit gegen Cheats als durchaus suboptimal bezeichnet werden kann.

Glaubt man dem Entwickler der Cheats, wird eine angepasste Version sogar bald wieder online sein.

Wie beliebt der Cheat war, zeigt zudem eine Grafik von VAC-BAN.com am 25. August, als überdurchschnittlich viele gesperrte Accounts registriert wurden.

VAC-BAN

Wer ein wenig Schadenfreude verspürt, kann zudem ein paar Kommentare (hier & hier) von Cheatern nachlesen, die durchaus wertvolle Accounts sowie Skins verloren haben (z.B. hat ein Cheater sein Level 67 Account mit 3000 Spielstunden und Skins im dreistelligen Bereich verloren).

Wichtig: Mit einem der letzten Updates hat Valve das Handeln mit Skins von überführten Cheatern verboten, so dass diese nun wertlos in den überführten Accounts rumschlummern.

Und auch interessant: Glaubt man VAC-BAN.com, hat die letzte Bannwelle ca. 16% des Geldes vernichtet, welches durch Skins generiert wurde.

(Quelle: http://www.gamestar.de/)