CUINFO (+Memory Info) V. 1.6

Mit Hilfe des Tools CUINFO kann man die Anzahl sowie die Methode (per Hardware oder Software) der deaktivierten Shader-Cluster von AMD-Grafikkarten auslesen. Sollte eine Deaktivierung per Software vorliegen, ist es über ein modifiziertes BIOS möglich die stillliegenden Shader-Cluster wieder zum Leben zu erwecken. Dadurch kann es durchaus möglich sein die Performance der nähst teureren GPU zu erreichen!

Bei folgenden GPUs kann es möglich sein die brachliegenden Shader-Cluster zu aktivieren:

AMD Radeon R9 285 / R9 380
AMD Radeon R9 290(X), R9 295 X2, R9 390(X)
AMD Radeon R9 Fury (X)

Anwendung: Nachdem ihr das Tool heruntergeladen habt, entpackt und startet die „cuinfo16.exe“. CUINFO liest anschließend die Shader-Cluster aus und informiert über die Möglichkeit eines Software-Unlocks. Sollte die Chance bestehen, schaut nach entsprechenden Anleitungen zum Modifizieren des BIOS einer AMD-GPU im Internet! Achtung: Nur weil die Cluster freischaltbar sind, müssen sie nicht 100%ig funktionieren! Beeinträchtigungen, Grafikfehler, Instabilitäten oder ein schwarzer Bildschirm sind durchaus möglich. Dann muss die Grafikkarte wieder zurückgeflasht werden.

Weitere Hinweise gibt es unter diesem Link.

[Download nicht gefunden.]

(Quelle: http://www.3dcenter.org/)