DLC und Patch zum 26.03 angekündigt – World Challenge Modus zusätzlich

Konami hat nun bekannt gegeben, dass zum 26. März der World Challenge Modus als kostenpflichtiger DLC für die PlayStation 3 und X-Box 360 Version von PES 2014 erscheinen wird. Das Paket wird dabei 9,99 € kosten und einen neuen, internationalen Cup-Wettbewerb in PES 2014 integrieren. Bei diesem Wettbewerb durchstreift man wahlweise mit einem Team oder Spieler die Qualifikationsrunden und arbeitet sich dann langsam zum eigentlichen Hauptwettbewerb hin. Die Qualifikationsrunden sind im Übrigen nach europäische, afrikanische, amerikanische und asiatische Mannschaften unterteilt, womit klar sein sollte, dass es sich letztendlich um einen DLC für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien handelt. Neben den eigentlichen Hauptaufgaben im neuen Modus ist es zudem möglich Freundschaftsspiele zu organisieren und neue Talente der Spieler zu entdecken. Des Weiteren enthält der DLC neue Präsentationsaspekte, wie z.B. neue Zwischensequenzen und natürlich die brasilianische Nationalmannschaft in überarbeiteter Form.

Neben den kostenpflichtigen DLC wird es zudem einen kostenlosen Patch und DLC geben, die wohl auch für den PC erscheinen sollen. Etwas verwirrend ist die Tatsache, dass Konami in der Pressemitteilung fortlaufend nur noch von einem Patch redet, obwohl die mitgelieferten Inhalte eigentlich klar nach einen DLC schreien. So wird der Patch/DLC einige Nationalmannschaften aktualisieren (unter anderem werden Italien, Portugal und Griechenland genannt) und neue Fußballschuhe (u.a. von Nike, Adidas, Puma und Umbro) sowie Spielergesichter (u.a. Jack Wilshere, David Silva und Gerard Piqué sowie Mario Götze und Marco Reus) integrieren. Des Weiteren gibt es einige Gameplay-Verbesserungen und eine aktualisierte Cheat-Protection! Weiter unten könnt ihr euch zudem die offizielle Pressemitteilung durchlesen.

Anmerkung: Dass der World Challenge Modus nur für die Konsolen erscheinen wird, hat natürlich einen schon relativ großen Proteststurm bei den PC-Spielern ausgerufen. Ob Konami dementsprechend reagiert und den DLC noch für den PC nachliefern wird, ist bis jetzt unklar. Allerdings hat bereits der letzte DLC bewiesen, der nur für Konsolen erschienen ist, dass sich das PES-Team anscheinend nun mehr auf ebenjene konzentriert. Aus unserer Sicht ist zudem der Zeitpunkt für die Veröffentlichung eines kostenpflichtigen DLCs (nach unserer Kenntnis sogar der erste DLC bei PES, der überhaupt kostenpflichtig sein wird) unpassend gewählt. Immerhin ist der aktuelle Teil, PES 2014, bei der Gunst der Spieler nicht besonders hoch angesiedelt und könnte durch diese kostenpflichtige Update-Politik einige Spieler dazu bewegen die Fronten zu wechseln und nun auf das Konkurrenzprodukt von EA, FIFA, zu setzen. Etwas ulkig wirkt zudem die Entscheidung einige Nationalmannschaften im kostenlosen DLC zu aktualisieren, die brasilianische Mannschaft aber nur per kostenpflichtigen DLC eine Generalüberholung spendieren zu wollen. Ob diese ganze, neue Update-Politik vielleicht der falsche Weg ist, wird letztendlich dann nur die Zukunft zeigen können.

Pressemitteilung von Konami zum DLC und Patch:

Konami Digital Entertainment B.V. kündigt mit dem World Challenge Modus und dem darin integrierten Internationalen Cup einen neuen DLC (Downloadable Content) für PES 2014 an.

Der neue Content wird am 26. März für PlayStation®3 und Xbox 360 veröffentlicht und integriert einen neuen, internationalen Cup-Wettbewerb in PES 2014. In diesem Modus führen die Spieler ihr internationales Team oder einen einzelnen Spieler zu Ruhm und Ehre. Im „Team“ Modus steuern die Spieler jeden wichtigen Aspekt einer kompletten Mannschaft, von der Auswahl der Spieler bis hin zur Bestimmung der Offensiv- und Defensiv-Taktiken. Im „Spieler“-Modus wiederum geht es darum, einen einzelnen Spieler aufzubauen und durch entsprechende fußballerische Leistung dessen Platz im Team zu sichern.

Der World Challenge Modus bietet den vollen Umfang eines erstklassigen, internationalen Wettbewerbs, von Qualifikationsrunden bis hin zum Haupt-Wettbewerb. So passen die Spieler beispielsweise innerhalb von Qualifikationsturnieren ihre Mannschaft optimal an oder veranstalten Freundschaftsspiele, um neue Talente zu entdecken. Weiter geht es in der Gruppenphase und anschließend in der KO-Runde. Der neue Modus bietet separate Qualifikations-Wettbewerbe für europäische, afrikanische, amerikanische und asiatische Mannschaften mit einer bestimmten Anzahl an Plätzen für jeden Kontinent. Der DLC bietet eine komplett überarbeitete Präsentation inklusive neuer Zwischensequenzen. Der World Challenge Modus enthält zudem die offizielle brasilianische Nationalmannschaft mit den entsprechenden Spielern.

Als Teil der fortlaufenden Unterstützung von PES 2014 kündigt Konami Digital Entertainment B.V. zudem für den gleichen Tag einen kostenlosen Patch an, der neun internationale Teams wie Italien, Portugal und Griechenland aktualisiert sowie dem Spiel neue Schuhmodelle von Nike, Adidas, Puma und Umbro hinzufügt. Mehr als 60 Spielergesichter werden ergänzt bzw. aktualisiert, etwa die von Jack Wilshere (England), David Silva und Gerard Piqué (Spanien) sowie Mario Götze und Marco Reus. Der Patch verbessert zudem das Gameplay und ergänzt neue Möglichkeiten, Cheats während des Online-Spiels zu erkennen. Auch die Möglichkeit, den World Challenge Modus anzuwählen, wird ergänzt (World Challenge Modus ist kostenpflichtig).

Der World Challenge Modus ist ab dem 26. März zum Preis von 9,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich; das frei verfügbare Update wird zum gleichen Zeitpunkt veröffentlicht.

(Quelle: http://www.prorevo.de)