Fragen und Antworten zu H&G

Die Entwickler von Heroes & Generals geben der Community wieder ein paar Antworten auf ihre Fragen und geben damit immer mal wieder einige, wahrscheinlich zukünftige, Neuerungen bekannt. Die erste Frage drehte sich dabei um die Angriffstruppen, die man als General zur Verfügung hat. Momentan ist es so, dass ein General nur zehn dieser Einheiten besitzen kann und einige Spieler doch deutlich mehr dieser Truppen besitzen möchten. Das führte im jetzigen Stadium dazu, dass es Doppelaccounts gibt und man dieses als Entwickler eher weniger sehen möchte (z.B. weil mehrere Accounts auch gleichzeitig die maximal verfügbaren Spieler auf einen Server weiter einschränken). Dem folgend überlegt gerade das ganze Team, wie man die Angriffsteam-Struktur ändern kann und hat dazu ein Konzept erarbeitet, welches als „wachsen und teilen“ – Struktur beschrieben wird. Demnach können die Truppen wachsen (Kompanie -> Bataillon -> Regiment) und sich danach in kleinere Angriffsteams aufteilen. Das würde auch dem Gedanken einer generellen Upgrade-Struktur entgegenkommen.

Eine weitere Frage drehte sich darum, wie man neuen Spielern das Gameplay näherbringen will. So sollen die Tutorials deutlich ausgebaut und die eigentliche Idee, dass Kooperation nur zum Sieg führen kann, definitiv stärker verdeutlicht werden.

Die letzte beantwortete Frage drehte sich um die Anti-Air-Waffen, welche zum Teil auch gegen Infanterie eingesetzt werden und demnach eine Mindestdistanz erhalten sollen, bevor die Schüsse die eigentliche Wirkung zeigen. Das Entwicklerteam verneinte aber diesen Vorschlag und stellte klar, dass bereits viele AA-Waffen mit Gräben versehen sind, so dass es deutlich schwerer fällt diese gegen Infanterie einzusetzen. Zudem hat die Geschichte gezeigt, dass sowohl die Flak-Vierling als auch das M55 Quad gegen Bodentruppen eingesetzt wurde.

(Quelle: http://www.heroesandgenerals.com/)