Internet Explorer verabschiedet sich

Mit der Browser-Neuentwicklung Spartan wird Microsoft den Internet Explorer beerben. Spekulationen gehen davon aus, dass Microsoft wegen dem relativ schlechten Image des Browsers sich zu diesem Schritt genötigt sah.

Spartan, ein offizieller Name wird momentan noch gesucht, wird dementsprechend in Microsofts Windows 10 vertreten sein und neben den Internet Explorer als primäres Arbeitsmittel für die Ansicht von Webseiten dienen.

Der IE bleibt aber auch noch in einigen Windows-Versionen erhalten, da es in der Regel verschiedene, ältere Programme gibt, die auf den alten Browser von Microsoft aufbauen und ohne deren Nutzung inkompatibel werden würden.

(Quelle: http://www.pcgames.de/)