Mass Effect: Andromeda offiziell vorgestellt

Endlich gibt es nun die ersten, richtigen Lebenszeichen vom neuen Teil der Mass Effect – Reihe. Den ersten Gerüchten folgend, wird Mass Effect: Andromeda im gleichen Zeitraum der ersten drei Mass Effect – Teile spielen, aber handlungstechnisch losgelöst sein. Der Spieler übernimmt wieder die Rolle eines Absolventen des N7-Programms und wird in der namensgebenden Andromeda-Galaxie eingesetzt werden. Im Trailer sind des Weiteren schon zwei Squadmitglieder kurzzeitig zu sehen (ein Kroganer sowie eine Menschenfrau oder Asari) sowie die Gegner, die mit großer Wahrscheinlichkeit mechanisiert sind. Ob es sich dabei um Geth handelt, ist aber unbekannt. Weiterhin fraglich ist noch die Präsenz der Reaper. Zu sehen ist davon noch nichts, theoretisch müssten sie allerdings auch hier in Aktion treten, da der Zeitraum identisch ist. Außerdem soll wohl der Schützenpanzer-Ähnliche Mako als verbesserte Version ein Comeback feiern.

Mass Effect: Andromeda wird Weihnachten 2016 für PC, PlayStation 4 und XBox One erhältlich sein. Als Engine wird die Frostbite-Engine, die bereits in Battlefield 4, Dragon Age Inquisition, Need for Speed oder Star Wars: Battlefront zum Einsatz kommt, verwendet.

(Quelle: http://www.masseffect-universe.de/)
(Quelle: http://www.computerbase.de/)
(Quelle: http://www.pcgameshardware.de/)
(Quelle: http://www.gameswelt.de/)