Neue Gerüchte um werbefinanzierte Windows-Version

Seit einiger Zeit tauchen immer mal wieder Gerüchte auf, dass Microsoft auch an einer Windows-Version arbeitet, die kostenlos sein wird und sich nur über Werbemaßnahmen finanzieren soll. Durch die Bloggerin „Mary Jo Foley“ wurden diese Gerüchte nun wieder einmal erneuert, da im Zusammenhang mit dem ersten, großen Windows 8.1 Update (Die Kennzeichnung von Microsoft lautet schlicht Update 1) auch eine Windows 8.1 mit Bing – Version genannt wurde.

Diese Beschreibung macht zumindest den Anschein als würde es sich um eine werbefinanzierte Version handeln, da der Such-Dienst von Microsoft bereits in Windows 8.1 vorhanden ist und daher nicht als eigenständige Windows-Version nochmals erwähnenswert wäre.

Da Microsoft zudem seit kurzem auch eine Senkung der Lizenzgebühren für Hardware-Geräte unter 250 € durchgeführt hat und überlegt Windows Phone kostenlos anzubieten, würden diese Version durchaus in Microsofts neuer Strategie passen.

Das Ganze läuft allerdings momentan nur als Experiment, so dass Änderungen an dem Modell oder sogar das Verschwinden dieser Variante nicht ausgeschlossen werden kann. Die Zukunft wird es zeigen.

(Quelle: http://www.gamestar.de/)