NVidia GeForce GTX 960 im Test

Gestern hat nVidia die neuste Grafikkarte für einen erschwinglichen Preis in Form der GeForce GTX 960 veröffentlicht. Natürlich lassen die entsprechenden Tests nicht lange auf sich warten und wir haben euch einige interessante Berichte über die neue Karte herausgesucht:

Festhalten lässt sich, dass die ca. 200 Euro gut investiert sind, wenn man unter FullHD spielen möchte. Die GPU überzeugt vor allem durch eine geringe Leistungsaufnahme, niedrige Lautstärke und akzeptabler Performance in 1920 x 1080. Zudem schlägt die nVidia GeForce GTX 960 den Vorgänger (GeForce GTX 760) in allen Disziplinen und kommt an die GeForce GTX 770 heran. Kritik wird an den schwachen, 128 bittigen Speicherinferface geübt sowie der relativ mickrigen Video-Speicherausstattung von gerade mal 2 GByte. Immerhin letzter Punkt wird ab ca. Mitte März behoben, da zu diesem Zeitpunkt auch Karten mit 4 GByte veröffentlicht werden sollen und die GPU damit ein wenig zukunftssicherer wird. Gamer sollten deshalb unter Umständen bis März warten und gleich auf 4 GByte setzen!

(Quelle: http://www.3dcenter.org/)