PC schlägt PS 4 und Xbox One in Battlefield 4

Obwohl die neuen Konsolen noch nicht verfügbar sind, gibt es natürlich schon einige Eindrücke über die vorhandene Performance-Leistung sowie Bildqualität. Dass dabei die PlayStation 4 durch die höhere Hardware-Leistung bereits von Anfang an besser dasteht als die Xbox One, ist natürlich kein Geheimnis mehr. Allerdings ist es nun sogar dank Battlefield 4 möglich, die NextGen-Konsolen direkt mit dem PC zu vergleichen!

Und Überraschung: Der PC schlägt die Beiden bereits jetzt! Demnach läuft der neuste Titel aus dem Hause Dice auf der PS 4 gerade mal mit der Auflösung 1600 x 900, was die geplanten FullHD-Maßstäbe schon deutlich unterbietet. Katastrophaler wird das Bild noch, wenn die Xbox One dazu gezogen wird. So schafft es diese Konsole gerade einmal das Spiel in einer Auflösung von 1280 x 720 flüssig darzustellen! Bedenkt man, dass diese Auflösung in der aktuellen Konsolen-Generation Standard ist, fragt man sich langsam wirklich, was die neuen Konsolen eigentlich großartig an neuer Grafikqualität zu bieten haben. Sicherlich, Battlefield 4 bietet deutlich mehr Details als der Vorgänger an, aber für ein noch nicht einmal erschienenes Produkt ist die Leistung doch mehr als enttäuschend und zeigt eindeutig, dass der PC bereits jetzt schon deutlich mehr Leistungsreserven bietet.

Gleichzeitig kann man mit diesem Ergebnis wohl auch festhalten, dass die UltraHD- bzw. 4k-Auflösung von den neuen Konsolen wohl niemals und nur bei extrem grafikschwachen Spielen erreicht werden wird.

(Quelle: http://www.3dcenter.org)