Source Engine 2 im Anmarsch?

Eigentlich veröffentlichte Valve bloß eine Alpha-Version des Workshop-Tools für DotA 2, um Inhalte erstellen und teilen zu können. Allerdings haben eifrige Fans bei der Technik dahinter mehr entdeckt als man vielleicht erwartet hätte. So konzentrierte man auch einige Ressourcen auf den bekannten Hammer-Editor, der für die Erstellung von Maps oder Objekten verwendet werden kann. Das Interessante dabei sind die Namen der Source-relevanten Dateien, die nun am Ende die Ziffer „2“ tragen. Dies wurde von dem Reddit-User „RoyAwesome“ entdeckt und wird als Hinweis auf die Source-Engine 2 interpretiert.

Die Andeutungen enden damit allerdings noch nicht, da Valve es nun auch ermöglicht Maps im „Valve Maps Files“ – Format zu speichern. Betrachtet man den Reiter hierbei, fällt auf, dass sich die Karten nun im „alten“ Dateiformat „Source 1.0 Map Files“ anlegen lassen.

Und es geht noch weiter: Benutzt man die Konsole, fällt ein Texthinweis besonders ins Auge: „S2 porting issue due to lifespan of game systems“.

Valve äußerte sich zu den Entdeckungen selbstverständlich nicht, aber die einzelnen, kombinierter Punkte deuten schon einen Release der neuen Engine an. Vor einiger Zeit gab es auch einige Screenshots von überarbeiteten Left for Dead – Maps zu sehen, was zumindest dafür sprechen würde, dass ein dritter Teil wirklich in der Mache ist. Zur Gamescom gibt es vielleicht die Klarheit?!

(Quelle: http://www.pcgames.de/)