SWTOR – Patch verbessert Gildenerkennung und hilft den Entwicklern

Im April 2019 will Bioware das nächste größere Update für Star Wars: The Old Republic veröffentlichen. Dieses Update führt die sogenannte Gilden-Heraldik ein, die es euch ermöglicht eigene Wappen für eure Gilde zu erstellen.

Weiterhin wird das Vorschaufenster mit allerlei Elementen verbessert, um den Spielern einen schnelleren Eindruck zu verschaffen. Unter anderem werden folgende Änderungen genannt:

  • Charaktere werden auf den Transportmitteln angezeigt, nicht mehr daneben
  • Es gibt eine neue Animationsschaltfläche, damit ihr den Gegenstand in Aktion seht
  • Freischaltungen wie Emotes, Stimmungen und Erholungsfähigkeiten können nun ebenfalls im Vorschaufenster angezeigt werden
  • Visuelle Effekte werden nun besser dargestellt
  • Die aktuelle Rüstungskombination ist im Vorschaufenster zu sehen

Für die Entwickler wird es dagegen gravierende Änderungen bei den dynamisch platzierbaren Objekte geben. Musste man bisher jedes einzelne Element (bspw. NPCs, Aufzugsschalter, Missionsgegenstände, Leuchtmittel oder Neonschilder) manuell platzieren, kann man in Zukunft die einzelnen Elemente gebündelt als ein Objekt integrieren. Dadurch sollen Bugs vermieden und die Entwicklungszeit verkürzt werden, so dass zukünftig schneller neue Inhalte geschaffen werden können.

(Quelle: https://www.gamestar.de)