Smartphones – Screenshots erstellen

Ab und zu kann es recht nützlich sein einen Screenshot von der aktuellen Ansicht auf dem Smartphone festzuhalten. Je nach Gerät muss dafür allerdings eine andere Funktion gewählt werden. Wir möchten euch daher einen kurzen Überblick über die Möglichkeiten verschaffen. Jeweils eine davon sollte mindestens auch auf eurem Smartphone funktionieren. Ob Android, iOS oder Windows Mobile als Betriebssystem verwendet werden, ist dabei irrelevant. Varianten: Die Power/Standby- und Leise-Taste gleichzeitig drücken. Die Power/Standby- und Home-Taste gleichzeitig drücken. In der oberen Menüleiste …

weiterlesenSmartphones – Screenshots erstellen

Windows 10 – Screenshots automatisch in OneDrive speichern

Von Microsoft wurde für Windows 10 vor einiger Zeit eine durchaus brauchbare Funktion zum automatischen Erstellen und Speichern von Screenshots über OneDrive eingeführt. Wird die Funktion aktiviert, werden automatisch Screenshots durch das Drücken der Druck-Taste in OneDrive hinterlegt. Das ist beispielsweise praktisch, wenn man die gespeicherten Bilder von unterwegs bearbeiten möchte oder für Spiele, die das automatische Speichern von Screenshots nicht unterstützen. Um das Feature zu aktivieren, muss man in der Symbolleiste das OneDrive-Icon mit Rechtsklick anwählen und dann die …

weiterlesenWindows 10 – Screenshots automatisch in OneDrive speichern

Windows 10 Mobile – Screenshots erstellen

Ab und zu möchte man den dargestellten Inhalt auf seinem Smartphone-Display mit der Welt teilen. Auch Windows 10 Mobile bietet eine entsprechende Screenshot-Funktion, welche man mit folgender Tastenkombination auslöst: Gleichzeitig(!) die Tasten Ein/Aus + Lauter drücken. Anschließend wird das erstellte Bild unter dem Foto-Album „Screenshots“ gespeichert.

SNES-Prototyp mit CD-ROM-Laufwerk von Sony im Video

Eingefleischte Sony- und Nintendo-Fans werden sicherlich den Abschnitt der Geschichte kennen, wo die beiden Konsolen-Unternehmen zusammen an einer gemeinsamen Konsole gearbeitet haben. Der SNES-Prototyp mit CD-ROM-Laufwerk wurde auf der CES 1991 von Sony enthüllt. Allerdings kündigte Nintendo einen Tag bereits später die Zusammenarbeit auf. Dadurch steckte Sony alle bis dahin entstandenen Ideen in die PlayStation 1 und rächte sich an Nintendo durch die Übernahme des Marktes, die bis heute anhält. Jedenfalls wurde der besagte Prototyp nun tatsächlich in einem Keller …

weiterlesenSNES-Prototyp mit CD-ROM-Laufwerk von Sony im Video

RollerCoaster Tycoon World – Screenshots geben Qualitätsausblick

Als das erste Ingame-Video von RollerCoaster Tycoon World den Spielern der Welt präsentiert wurde, hagelte es kurzerhand Kritik wegen der schlechten Grafik. Die Entwickler versicherten aber, dass man das Spiel im Bezug auf die Darstellung nochmal deutlich überarbeiten wollte. Herausgekommen sind nun die ersten Bilder, die die neue Qualität widerspiegeln. Laut Executive Producer „Mattlab“ ist zudem noch Luft nach oben, so dass das Endprodukt noch schöner aussehen könnte. Ein genauer Release ist leider noch nicht bekannt. (Quelle: http://www.gamestar.de/)

InstaDoom RC1

Es gibt manchmal doch noch Mods, die man noch nie gesehen hat. In diese Kerbe schlägt auch definitiv InstaDoom, welches es euch ermöglicht Selfies(!!!) im mittlerweile 22 Jahre alten Ego-Shooter zu knipsen. Außerdem gibt es gleich noch 37 Instagram-Farbfilter, um die geschossenen Bilder artgerecht präsentieren zu können. Wer die Funktion in Aktion sehen möchte, schaut sich entweder das nachfolgende Video an oder lädt die Mod direkt unter diesem Link herunter! (Quelle: http://www.gamestar.de/)

CoH 2 – Artworks vom Spiel

Im Rahmen einer Winter-Aktion hat CoH2.org ein Gewinnspiel veranstaltet, wo Spieler mit erstellten Artworks über Company of Heroes 2 Preise gewinnen konnten. Die Gewinner sowie die gezeichneten Bilder wurden nun veröffentlicht und können unter diesem Link angeschaut werden. Da einige schöne Darstellungen dabei sind, empfehlen wir euch einfach mal vorbeizuschauen! (Quelle: http://www.coh2.org/)

AMD VSR vs. nVidia DSR – Downsampling im Vergleich

Sowohl von AMD als auch von nVidia gibt es seit relativ kurzer Zeit die Möglichkeit alle Spiele durch Downsampling, welches intern die Auflösung auf bis zu 4K – Ultra HD hochrechnet und an den Monitor ausgibt, aufzuhübschen. Damit spart man sich den Umweg über verschiedene Anti-Aliasing-Modi und hat zudem den Vorteil, dass alle Texturen deutlich detaillierter ausfallen. Nachteilig ist dagegen der extrem hohe Performanceverlust, so dass Downsampling momentan eher für ältere Spiele empfehlenswert ist. Die ComputerBase.de hat in einem Artikel …

weiterlesenAMD VSR vs. nVidia DSR – Downsampling im Vergleich