Drosselpläne vom Landgericht Köln gestoppt

Wie nun bekannt wurde, hat das Landgericht Köln die Drosselpläne der Deutschen Telekom AG gestoppt. Vorausgegangen war eine Klage der Verbraucherzentrale NRW, die die geplanten Bandbreitenbeschränkungen nach dem erreichen eines bestimmten Datenvolumens (im Normalfall 75 GByte) für eine unangemessene Benachteiligung hält. Das Landgericht erklärte die entsprechende Vertragsklausel der Telekom für …

WeiterlesenDrosselpläne vom Landgericht Köln gestoppt