Plesk – Erweiterungen / Extensionen entfernen

Wenn man bestimmte Erweiterungen in Plesk nicht mehr benötigt, will man diese für gewöhnlich entfernen. Leider kann es vorkommen, dass sich diese Extensions nicht mehr über die Oberfläche entfernen lassen. In dem Fall solltet ihr eine SSH-Verbindung zu eurem Server aufbauen und folgenden Befehl eingeben: plesk bin extension -l Damit erhaltet ihr eine Übersicht über alle Erweiterungen von Plesk. Entfernt die nicht mehr gewollte Erweiterung mit folgenden Befehl: plesk bin extension –uninstall extension_name (extension_name mit dem Namen der Erweiterung ersetzen) …

weiterlesenPlesk – Erweiterungen / Extensionen entfernen

Excel – Zweites Fenster (Personal.xlsb) beim Öffnen entfernen

Es kann vorkommen, dass beim Öffnen einer Excel-Datei zusätzlich immer ein zweites Fenster mit dem Namen Personal.xlsb erscheint. Diese Arbeitsmappe kann zwar wichtige Makros enthalten, sollte allerdings für den letztendlichen Anwender nicht sichtbar sein. Damit sich das zweite Fenster Personal.xlsb nicht mehr öffnet, geht innerhalb dieses Fensters auf den Reiter Ansicht und dann auf Ausblenden. Anschließend speichert die ursprünglich geöffnete Datei ganz normal ab. In Zukunft sollte beim Öffnen jener Excel-Datei das zweite Fenster nun nicht mehr eingeblendet werden!

Googlemail – Alle E-Mails löschen

Ob nun durch einen Frühjahrsputz oder Speicherplatzprobleme, irgendwann muss jeder mal sein E-Mail-Konto leeren. Allerdings ist es nicht immer leicht eine Option zu finden, um die gesammelten E-Mails auf einmal zu löschen. Wie ihr eure E-Mails in Googlemail alle auf einmal markieren und entfernen könnt, wollen wir euch nun kurz erklären. 1) Öffnet euer Googlemail-Konto im Browser und ruft den Posteingang auf. 2) Im linken, oberen Bereich befindet sich der Auswahl-Button für Nachrichten. Klickt diesen an, um alle sichtbaren E-Mails …

weiterlesenGooglemail – Alle E-Mails löschen

CounterStrike: GO – Bluteffekte entfernen / remove Blood

Zur besseren Übersicht kann es in CounterStrike: GO durchaus von Vorteil sein, die Bluteffekte zu deaktivieren. Da sich die Einstellung leider nicht in den Optionen verbirgt, ist mal wieder die Konsole bzw. Config gefragt. Öffnet also die Konfigurationsdatei oder autoexec.cfg und fügt folgenden Befehl hinzu: bind mouse1 „+attack; r_cleardecals“ Anschließend integriert in den Startoptionen von CounterStrike: GO noch „-lv“, damit das Kommando besser bzw. effizienter funktioniert. Fertig!