Word – Hintergrundfarbe einer Tabelle ändern

Wer die Tabellen in Word optisch schöner gestalten will, wird wahrscheinlich bei der Hintergrundfarbe anfangen. Wie diese Farbe geändert werden kann, zeigen wir euch nachfolgend auf: 1. Zunächst muss die Tabelle markiert werden. Die Markierung kann mit der gedrückten, linken Maustaste erfolgen oder mit einem Klick auf den Vierfachpfeil der Tabelle, der im oberen, linken Bereich zu sehen ist (die Maus muss die Tabelle berühren). 2. Nun stehen euch zwei Varianten zur Verfügung, um die Hintergrundfarbe zu ändern: Über die …

weiterlesenWord – Hintergrundfarbe einer Tabelle ändern

Word – Inhaltsverzeichnis zeigt nicht alle Überschriften an (maximal nur 3 Ebenen)

Wer in Word das vordefinierte Inhaltsverzeichnis für seine erstellten Dokumente verwendet, wird unter Umständen feststellen müssen, dass in dieser Variante nur die ersten drei Ebenen an Überschriften berücksichtigt werden. Die weiteren Ebenen lassen sich aber über die nachfolgende Einstellung zusätzlich einblenden: 1. Öffnet die Registerkarte Verweise, klickt auf Inhaltsverzeichnis und wählt anschließend Inhaltsverzeichnis einfügen aus. 2. In dem sich öffnenden Fenster können unter Ebenen anzeigen die anzuzeigenden Ebenen für Überschriften konfiguriert werden. Wählt hierbei also einen höheren Wert aus, um …

weiterlesenWord – Inhaltsverzeichnis zeigt nicht alle Überschriften an (maximal nur 3 Ebenen)

Word – DVD-Cover erstellen

Mit dem nachfolgenden Tutorial erklären wir euch in kurzen Schritten die DVD-Cover-Erstellung in Word: 1. Öffnet ein leeres Word-Dokument und wählt unter Seitenlayout die Ausrichtung Querformat aus. 2. Erstellt nun das erste Rechteck für die Rückseite des DVD-Covers. Dazu auf die Registerkarte Einfügen wechseln, unter Formen das Rechteck auswählen und es auf das Blatt zeichnen. 3. Für das Rechteck kann anschließend unter der Registerkarte Format die exakte Größe definiert werden. Für die Rückseite wird die Maße 18,3 cm (Höhe) x …

weiterlesenWord – DVD-Cover erstellen

Word – Korrekturmodus aktivieren und nutzen

Möchten man seinen eigenen Text korrigieren lassen oder selber Korrekturen an einen erhaltenen Text vornehmen, bietet sich in Word der Korrekturmodus an, da alle Veränderungen innerhalb dieser Funktion hervorgehoben werden. Korrekturmodus aktivieren Der Modus lässt sich relativ einfach über das Register Überprüfen aktivieren. Nachdem das Register geöffnet wurde, muss nur noch der Button Änderungen nachverfolgen angeklickt werden. Korrekturmodus nutzen Ist der Korrekturmodus aktiviert, werden von nun an alle getätigten Veränderungen rot dokumentiert. Soll die Darstellung der Korrekturen angepasst oder bestimmte …

weiterlesenWord – Korrekturmodus aktivieren und nutzen

Word – Tabstopps konfigurieren

In Word sind Tabs ungemein nützlich, um Texte akkurat untereinander platzieren zu können. Wird an der standardmäßigen Konfiguration der Tabs nichts verändert, sollte es spielend einfach sein die geplanten Passagen über die Tab-Taste zu realisieren. Allerdings werden sicherlich viele von euch auch schon Dokumente erhalten haben, in dem die Tabstopps nachträglich umkonfiguriert wurden. Das ist natürlich nichts problematisches, kann aber für Bearbeiter, die die standardmäßige Tab-Konfiguration benötigen und sich mit der individuellen Konfiguration nicht auskennen, schnell Krämpfe bei der Textausrichtung …

weiterlesenWord – Tabstopps konfigurieren

Office – Entwicklertools aktivieren

Standardmäßig sind die Entwicklertools in den einzelnen Office-Anwendungen von Microsoft nicht aktiviert. Um die nützlichen Werkzeuge zu aktivieren, geht wie folgt vor: 1. Klickt auf den Reiter Datei. 2. Klickt danach auf die Optionen. 3. Es öffnet sich ein neues Fenster. Wählt im linken Bereich den Punkt Menüband anpassen aus. 4. Im Hauptregister (rechter Bereich) nun das Kontrollkästchen vor den Entwicklertools aktivieren. 5. Das Fenster noch mit OK schließen. Fertig!

Word – Datenquelle ändern

Wer in Word mit Serienbriefen arbeitet, wird sicherlich schon einmal auf das Problem gestoßen sein, dass die Datenquelle für die Briefe nicht mehr im richtigen Pfad hinterlegt ist und korrigiert werden muss. Erfolgt die Behebung des Problems innerhalb der Fehlermeldung, wird aber nicht immer der neue Pfad hinterlegt. Die Folge: Das Spiel beginnt beim nächsten Öffnen der Datei von vorne. Um eine neue Datei oder dessen Pfad dauerhaft einzurichten, muss wie folgt vorgegangen werden: 1. Im oberen Reiter von Word …

weiterlesenWord – Datenquelle ändern

Word 2007 – Bereiche / Textfelder werden nicht gedruckt

Sollten euch während der Arbeit oder Freizeit Word-Dokumente begegnen, die nach dem Ausdruck bestimmte Bereiche oder Textfelder vermissen lassen, überprüft in den Word-Optionen, ob die Punkte „in Word erstellte Zeichnungen drucken“ sowie „Ausgeblendeten Text drucken“ aktiviert sind. Geht dazu auf das Office-Symbol und anschließend auf die Word-Optionen (1). Im neuen Fenster wählt nun „Anzeigen“, woraufhin es unter dem Bereich „Druckoptionen“ möglich ist die beiden oben genannten Merkmale zu aktivieren (2). Sind in der Druckvorschau sowie beim eigentlichen Papierdruck nun alle …

weiterlesenWord 2007 – Bereiche / Textfelder werden nicht gedruckt

Word – Textabschnitte ausblenden

In Word ist es möglich bestimmte Textabschnitte auszublenden. Das ist beispielsweise hilfreich, wenn Informationen auf dem geplanten Ausdruck nicht erscheinen sollen. Dazu muss zunächst der auszublendende Textabschnitt markiert und anschließend mit der rechten Maustaste das Kontextmenü geöffnet werden. Im Menü wählt man dann „Schriftart“ (1). Es öffnet sich das gleichnamige Fenster, in diesem unter „Effekte“ der Haken bei „Ausgeblendet“ gesetzt wird (2). Fertig! Alternativ kann auch die Tastenkombination Strg + Umschalt + H genutzt werden! Hinweis: Unsichtbarer Text kann über …

weiterlesenWord – Textabschnitte ausblenden

Office – Häkchen / Haken für erledigte Aufgaben

Um in Excel, Word oder anderen Office-Programmen ein Häkchen für erledigte Aufgaben erstellen zu können, benötigt man nicht unbedingt die Zeichentabelle. Genauso gut kann man die Schriftart „Marlett“ verwenden, die standardmäßig in Windows installiert und dazu gedacht ist Symbole darzustellen. Um das gewünschte Häkchen zu verwirklichen, tippt einfach den Buchstaben „a“ in das dafür vorgesehene Feld. Anschließend markiert den Buchstaben und wählt als Schriftart „Marlett“ aus. Tada, der Buchstabe ist nun ein Haken! Übrigens lassen sich noch viele weitere Symbole …

weiterlesenOffice – Häkchen / Haken für erledigte Aufgaben