Twitch.TV verhängt Kleiderordnung

Wer bei Twitch.TV immer mal wieder einige Streams angeschaut hat, wird sicherlich bemerkt haben, dass sich die Userzahlen bei einigen Streamern nicht unbedingt durch die Leistung der entsprechenden Personen ergeben, sondern eher andere, attraktive Aspekte eine Rolle spielen.

Dieser „Problematik“ will Twitch nun mit neuen Nutzerregeln entgegentreten und hat den Paragraphen „Zieht euch… anständig an“ ins Leben gerufen. Wörtlich heißt es darin:

Nerds sind sexy und ihr seid alle prächtige, wunderschöne Geschöpfe, aber lasst uns versuchen, das auf das Thema Spiele zu beschränken, ja? Das Tragen keiner Kleidung oder sexuell anzüglicher Kleidung – inklusive Dessous, Höschen und Unterwäsche – ist verboten, ebenso wie jegliche komplett nackten Oberkörper, das gilt für männliche und weibliche Broadcaster. Du hast vielleicht ein großartiges Sixpack, aber das zeigt mal lieber am Strand während eines 2-gegen-2-Volleyballspiels, bei dem ‚Playing with the Boys‘ erschallt. Wenn es unerträglich heiß ist, wo ihr seid und ihr einfach euer Shirt (Jungs) oder Bikini-Top (Mädchen) nicht an habt, dann beschränkt die Webcam auf euer Gesicht. Problem gelöst. Wir verkaufen T-Shirts und die sind immer akzeptabel #kappa

Spekuliert wird nun, ob die neuen Regeln durch die Amazon-Übernahme erforderlich wurden. Auch wird darüber gestritten, wo genau der Begriff „sexuell anzüglich“ einzuordnen ist, da hier je nach Charakter unterschiedliche Ansichten existieren können.

(Quelle: http://www.gamestar.de/)