Valve bannt zahlreiche Cheater

Nachdem CounterStrike: GO während des EMS One Katowice 2014 – Turniers wieder für einen reduzierten Preis von 2,99 € angeboten wurde, haben anscheinend auch zahlreiche Cheater das Angebot genutzt, um wieder in CS „aktiv“ zu werden. Es stellte sich nämlich schnell heraus, dass einige neue Accounts kaum Spielstunden aufzuweisen hatten, dafür aber eine Kill-/Death-Ratio von 5 oder mehr.

Valve reagierte deshalb recht schnell und sperrte diese Spieler nach einer Überprüfung auch wieder aus der CounterStrike: GO – Community aus. Wer sich zudem über die zum Teil skurrilen Äußerungen der gebannten Cheater ein Bild machen will, findet auf der Seite reddit.com einige Impressionen zu dem Thema.

(Quelle: http://cs.ingame.de/)