Wertverlust von PC-Spielen analysiert

Seit geraumer Zeit lohnt es sich immer mehr aktuelle Blockbuster ein wenig auf die Warteliste zu schieben und erst später zu kaufen. Der Grund sind verschiedene Download-Plattformen, wie Steam oder Key-Shops, die durch diverse Rabatt-Aktionen auch aktuelle Spiele nach kurzer Zeit zum Teil deutlich reduziert anbieten.

Was die meisten Spieler wahrscheinlich schon erkannt haben, hat die PCGamesHardware.de nun auch analysiert und grafisch dargestellt. Natürlich enthält die Auflistung nur einen groben Überblick, da es selbst dieser Zeitschrift nicht möglich ist alle genauen Preisveränderungen im Internet zu berücksichtigen. Dementsprechend kann man die herausgesuchten Preise im Artikel wahrscheinlich sogar noch mal um einiges Günstiger ansetzen.

Nichtsdestotrotz ist eindeutig erkennbar, dass es sich zum größten Teil lohnt einfach ein wenig länger zu warten und später zuzuschlagen. Das Portmonee wird es einem danken. 😉

(Quelle: http://www.pcgameshardware.de/)