Windows 10 ist für das Gerät lebenslang kostenlos

Nachdem Microsoft das kostenlose Upgrade auf Windows 10 in Aussicht gestellt hatte, herrschte noch Unklarheit was nach einem Jahr geschehen wird und wie die Aktualisierung der Lizenz genau registriert wird. Wie es nun ausschaut, wird eine bestehende Windows 7 – oder 8 Lizenz innerhalb des Upgrade-Prozesses in eine Windows 10 – Lizenz umgewandelt. Ein nachträgliches Downgrade wird mit höchster Wahrscheinlichkeit dann nicht mehr möglich sein, so dass man sich Windows 10 vielleicht über verfügbare Testversionen erst einmal genauer anschauen sollte (wobei Spieler wegen DirectX 12 eigentlich unbedingt auf das neuste Betriebssystem von Microsoft setzen sollten).

Wichtig ist auch, dass die umgewandelte Lizenz eine unendliche Gültigkeit besitzt, allerdings bei einem kompletten PC-Wechsel sich nicht mehr aktivieren lässt (bei einzelnen Hardwarekomponenten ist die Aktivierung möglich)! Laut Microsoft soll das Verfahren wie bei Windows 7 und 8 sein, allerdings ist es uns noch nicht passiert, dass trotz komplett neuer Hardware sich die entsprechenden Lizenzen nicht mehr aktivieren ließen (manchmal musste man bloß bei Microsofts Hotline anrufen). Man wird also abwarten müssen, ob bei PC-Neukäufen tatsächlich auch immer wieder eine neue Lizenz von Microsoft in Zukunft nötig ist.

(Quelle: http://www.pcgameshardware.de/)