Windows 10: kostenlos für Windows 7-, 8.1- und Phone-User im ersten Jahr

Gestern Abend ging der große Microsoft Event mit der Präsentation von Windows 10 über die Bühne und versprach einige interessante Details zum neuen Betriebssystem aus Redmond. Die Wichtigste und schon im Vorfeld immer wieder diskutierte Frage wurde auch beantwortet: Windows 10 wird für Windows 7-, 8.1- sowie Windows Phone – User im ersten Jahr kostenlos zu upgraden sein!

In diesem Zusammenhang offen ließ Microsoft aber die Information, wie genau der Upgrade-Prozess stattfinden soll. Auch was genau passiert, wenn man sein Betriebssystem nach diesem kostenlosen Jahr wieder neu aufsetzen möchte. Wird das Upgrade dann weiterhin kostenlos möglich sein? Wird die Lizenz an einem Account gebunden? Auf die Antworten muss man leider noch warten.

Weiterhin unbekannt ist die Preislage von Windows 10, wenn man sich das OS kaufen möchte.

Dass Microsoft mit Windows 10 aber auch völlig neue Wege einschlagen möchte, machte man auf der Veranstaltung mit der Aussage nochmals deutlich, dass das Betriebssystem in der Zukunft immer wieder mit neuen Features und Funktionen ergänzt werden soll. Damit sollen dann die typischen Windows-Namen überflüssig werden. Wie genau Microsoft dann zukünftig Geld verdienen möchte, ist aber noch nicht ganz klar. Vielleicht verfolgt man einen ähnlichen Ansatz wie Apple mit MacOS.

Nächste Woche soll zudem eine neue Vorschau-Version veröffentlicht werden, die die Sprachassistentin Cortana, die neue Benutzeroberfläche mit Continuum (Wechsel zwischen Touch und Tastatur) und das Benachrichtigungszentrum beinhaltet.

Des Weiteren präsentierte Microsoft den neuen Browser Spartan, der eine moderne Version vom Internet Explorer darstellt und erst einmal neben diesen existieren wird. Mit Spartan soll es möglich sein Webseiten mit Notizen auszustatten und diese mit Freunden zu teilen. Außerdem wird auch hier Cortana eine Rolle spielen und dem User beim Suchen von Informationen unterstützen und weitere, nützliche Daten zur aktuellen Webseite bereitstellen (z.B. die Route zu einem Restaurant).

Microsoft Spartan
Microsoft Spartan

Weitere, wichtige Funktionen von Windows 10 für Spieler wird die Integration von DirectX 12 sein, welches die Ressourcen besser ausnutzt und damit Games beschleunigt. Des Weiteren ist das Streamen von X-Box One Spielen auf den PC möglich.

Zukünftig spannend wird auch die vorgestellte VR-Brille von Microsoft sein. Damit soll man Windows 10 als Hologramm darstellen können und Inhalte, wie Games, Apps und Informationen, werden als 3D-Hologramme eingeblendet. Interessant wird sicherlich die Kompatibilität zu bestehenden Programmen sein, da darüber noch keine Informationen vorliegen. Das Windows Holographic genannte System soll aber auch eigenständig funktionieren und mit Hilfe von Kameras und Sensoren Daten sammeln und verarbeiten. Durch 3D-Sound werden die dargestellten Daten zudem akustisch begleitet.

(Quelle: http://www.gamestar.de/)