Windows 10 – nach dem Upgrade auch komplette Neuinstallation möglich und 30 Tage Testzeit

Da Microsoft immer mal wieder widersprüchliche News zu diesem Thema veröffentlicht hatte, wollen wir euch nun noch einmal darauf hinweisen, dass ein Upgrade von Windows 10 auch mit einer kompletten Neuinstallation möglich ist.

Dazu müsst ihr zunächst das komplette Upgrade von einem bestehenden Betriebssystem (Windows 7 oder 8) durchführen. Nach der Prozedur wurde dann eure Lizenz auf Windows 10 übertragen. Ob dabei ein neuer Schlüssel generiert wird, ist uns leider noch nicht bekannt. Wir rechnen allerdings mit keinen neuen Schlüssel! Grund: Die interne Schlüsselverwaltung von Microsoft sollte mit einen übertragbaren Schlüssel einfacher zu realisieren sein.

Anschließend ist es euch mit Hilfe eines ISO-Abbilds von Windows 10 möglich auch eine komplette Neuinstallation vorzunehmen, da euer Schlüssel nun mit dem neuen Betriebssystem von Microsoft kompatibel ist und lizenziert wurde. Die entsprechende ISO-Datei wird Microsoft noch zur Verfügung stellen!

Übrigens: Der Windows-Hersteller gibt euch die Möglichkeit das Upgrade 30 Tage lang rückgängig zu machen. So ist es euch also möglich Windows 10 einige Tage lang einfach zu testen und euch einen eigenen Eindruck zu bilden.

(Quelle: http://www.computerbase.de/)
(Quelle: http://www.gamestar.de/)