Windows 8 – UEFI aufrufen

Bei manchen Windows 8 – Systemen in Kombination mit dem neuen BIOS-Standard UEFI kann es vorkommen, dass sich das BIOS bzw. UEFI nicht mehr beim Booten aufrufen lässt (kommt besonders oft bei Notebooks vor). In den meisten Fällen ist es dann aber möglich, UEFI direkt über Windows 8 zu starten. Wie das funktioniert, wollen wir euch kurz erläutern.

1. Methode – UEFI über Windows aufrufen

Im laufenden Windows-Betrieb die Tastenkombination Windows-Taste + i drücken und im sich öffnenden Fenster auf „Ein/Aus“ klicken (als wolle man den Computer herunterfahren). Danach die Shift-Taste gedrückt halten und auf „Neu starten“ drücken. Windows wechselt nun in die erweiterten Startoptionen.

UEFI Windows 8
UEFI Windows 8

In den erweiterten Startoptionen nun die Punkte „Problembehandlung“ -> „Erweiterte Optionen“ -> „UEFI-Firmwareeinstellungen“ drücken. Anschließend wird UEFI gestartet!

Windows 8 UEFI Erweiterte Optionen
Windows 8 UEFI Erweiterte Optionen

2. Methode – Beim Booten

Werden während des Boot-Vorgangs noch Tastenkommandos entgegengenommen, ist es möglich mit dem mehrmaligen betätigen der F8-Taste das erweiterte Bootmenü aufzurufen. Anschließend einfach auf den Punkt „Computer reparieren“ drücken und schon starten die erweiterten Startoptionen, wo die oberen Schritte durchgeführt werden können (erklärt in der 1. Methode).

3. Methode – Über die Windows 8 DVD

Mit der Windows 8 DVD die Installation aufrufen, danach auf „weiter“ drücken und den Punkt „Computerreparatur“ auswählen. In den erweiterten Startoptionen die oberen Schritte ausführen (erklärt in der 1. Methode).

4. Methode – Erzwingen der erweiterten Startoptionen

Beim Booten den PC wieder ausschalten. Spätestens nach dem dritten Neustart sollte Windows in den Computerreparatur-Modus starten. Danach die oberen Schritte ausführen (erklärt in der 1. Methode).