Windows – Internetseiten blocken / umleiten

Wenn man bestimmte Webseiten auf den eigenen PC blockieren oder zu einer anderen URL umleiten möchte, kann das relativ einfach über die hosts-Datei in Windows vorgenommen werden.

Um die Datei aufrufen zu können, muss man in das Verzeichnis „C:\Windows\System32\drivers\etc“ wechseln und die Datei „hosts“ über einen Rechtsklick mit dem Editor öffnen.

Im eigentlichen Dokument sind dann einige Informationen über den Zweck dieser Datei vermerkt. Interessant ist hierbei das „#“, da mit diesem Symbol Kommentare eingeleitet werden.

Um eine bestimmte Webseite (wir nehmen als Beispiel www.google.de) auf den eigenen Rechner blockieren zu können, geht nun zum Ende des Dokuments und beginnt eine neue Zeile. Schreibt jetzt „127.0.0.1 google.de“ (ohne Anführungsstriche) in die neue Zeile und speichert die hosts-Datei ab. Fertig!

Windows hosts
Windows hosts

Ruft man nun die Seite www.google.de auf, wird auf die lokale IP-Adresse des Rechners umgeleitet und dem folgend keine Verbindung zu den Google-Servern aufgebaut. Natürlich könnt ihr auch eine beliebige, andere IP-Adresse einsetzen und so auf andere Webseiten leiten.