Windows – Programme mit Adminrechten (UAC) im Autostart ausführen

Möchte man bestimmte Programme automatisch mit Windows starten, kopiert man normalerweise eine entsprechende Verknüpfung oder die .exe in den Autostart-Ordner von Windows. Allerdings kann es dann vorkommen, dass Anwendungen, die Adminrechte benötigen, gar nicht erst von alleine ausgeführt beziehungsweise zunächst über die Benutzerkontensteuerung (UAC) autorisiert werden müssen (Beispielsweise sind diese Symptome bei den Programmen HWMonitor und Ninite festzustellen.).

Sollen die vorgetragenen Probleme nicht auftreten, wird dafür die Aufgabenplanung (auch Task Scheduler genannt) von Windows benötigt. Startet also den Dienst über die Systemsteuerung -> Verwaltung -> Aufgabenplanung, öffnet mit einem Rechtsklick in der mittleren Ansicht das Kontextmenü und wählt „Neue Aufgabe erstellen…“ aus.

Aufgabenplanung - Neue Aufgabe
Aufgabenplanung – Neue Aufgabe

Im geöffneten Fenster unter dem Reiter „Allgemein“ legt ihr nun einen Namen für die Anwendung fest und klickt das Kästchen „Mit höchsten Privilegien ausführen“ an.

Aufgabenplanung - Allgemein
Aufgabenplanung – Allgemein

Unter dem Reiter „Trigger“ wird der Button „Neu…“ angeklickt und im neuen Fenster unter „Aufgabe starten:“ der Punkt „Bei Anmeldung“ ausgewählt.

Aufgabenplanung - Trigger
Aufgabenplanung – Trigger

Anschließend wird noch im Reiter „Aktionen“ ebenfalls der Button „Neu…“ angeklickt und im neuen Fenster bei „Aktion:“ das Feld „Programm starten“ selektiert. Unter „Programm/Skript:“ wird nun über „Durchsuchen…“ die Anwendung ausgewählt, die mit Windows gestartet werden soll.

Aufgabenplanung - Aktionen
Aufgabenplanung – Aktionen

Fertig! Beim nächsten Start von Windows sollte das eingerichtete Programm ebenfalls ohne Probleme starten.